Fragen & Antworten

Warum können Tiefkühl-Artikel und andere Ware nicht zusammen bestellt werden?

Unsere Tiefkühl-Sortiment versenden wir in Thermoboxen mit Trockeneis, dadurch ist während des Versands eine Temperatur von ca. -30° C in der Versandbox gewährleistet - perfekt für die Tiefkühlware. Die Frischware würde bei dieser Temperatur allerdings auch einfrieren, darum der getrennte Bestell- und Versandvorgang. Zudem richten sich die Versandkosten bei der Tiefkühlware nach der Artikelanzahl und nicht nach dem Bestellwert. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Warum wird eine Wiegetoleranz berechnet?

Die meisten Artikel werden nach Gewicht abgerechnet, der endgültige Preis steht also erst nach Autorisierung Ihrer Zahlung fest. Wir rechnen mit Durchschnittsgewichten pro Artikel, die aber durchaus nach oben (oder auch unten) abweichen können. Der von Ihnen mit der Bestellung akzeptierte Betrag darf von uns nicht überschritten werden, aus diesem Grund berechnen wir einen Zuschlag von 10% als 'Wiegetoleranz'. Nach Verwiegung der Produkte und Erstellung der Rechnung verschwindet dieser Zuschlag wieder - zur Abrechnung kommen nur die angegebenen Kilo- oder Festpreise.

Warum kann ich bei der Erstbestellung nicht per Rechnung bezahlen?

Leider mussten wir mit einigen Kunden schlechte Erfahrungen machen, darum bieten wir die Zahlungsart Rechnung ab sofort nicht mehr für Neukunden an.

Warum sind Bio-Fleischprodukte eigentlich teurer?

Die Lebensmittelindustrie orientiert sich vom Erzeuger bis zum Ladentisch am Verhältnis von Kosten und Preis; je kostengünstiger produziert wird, desto billiger wird angeboten, um sich so Marktanteile zu sichern. Setzt man den Sonderangebotspreis der Discounter als Maßstab an, wird der Preis für Bio-Fleisch als teuer empfunden. Biobetriebe und -vermarkter setzen ganz andere Maßstäbe. Die Tierhaltung ist hier eine völlig andere. Sie erfordert einen höheren Arbeitseinsatz und Platzbedarf, die Tiere werden artgerechter gehalten und gefüttert und auf Wachstumsbeschleuniger wird völlig verzichtet. Tiere und Pflanzen haben in Bio-Betrieben einen anderen, wesentlich höheren Stellenwert.

Lebe ich gesünder, wenn ich Fleisch und Wurst von Bio-Tieren esse?

Eindeutig ja. Sie verzichten auf den fragwürdigen "Genuss" von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern, Überbleibsel von Wachstumsbeschleunigern und Arzneien aus der Fleischproduktion. Ihr Körper, Ihre Geschmacksnerven und die Umwelt werden es Ihnen danken.

Werden die Tiere wirklich besser und artgerechter gehalten?

Tiere, zu unserem Verzehr aufgezogen und gehalten, haben ein recht kurzes Leben; schon aus ethischen Gründen und aus Respekt vor dem Lebewesen sollten wir darauf achten, ihnen einen möglichst angenehmen Aufenthalt in ihrem Umfeld zu bereiten. Dazu gehört ausreichend Platz für Auslauf und Ruhezone. Schweine liegen im Stroh und nicht auf Betonspalten, Rinder kennen noch frische Luft und wissen, wie selbstgerupftes Gras auf der Weide schmeckt, Hühner können noch kratzen,  scharren und mitunter sogar noch mit einem Hahn "anbändeln". Die Bio-Erzeugergemeinschaften geben nicht nur klare Richtlinien vor, sie überprüfen auch deren Einhaltung.

Was ist mit der Haltbarkeit von Bio-Fleisch und Wurst?

Bei der Konservierung werden altbewährte Mittel, wie zum Beispiel das Pökeln mit Kristallsalz ohne Nitritzusatz oder das Räuchern angewendet. Für Glasware gilt eine gleich lange Haltbarkeit wie für herkömmliche Waren. Frisches Fleisch ist wirklich frisch und sieht nicht nur frisch aus. Wenn die kräftige rote Farbe schneller verblasst, so heißt dies nicht, dass es schon verdirbt. Für alle Bio-Produkte gibt es verbindliche Hinweise zur Haltbarkeitsdauer. Der Verzicht auf chemisch/künstliche Lebensverlängerung von Nahrungsmitteln gehört zu unseren Grundregeln.

 Woher weiß ich, was im Bio-Fleisch so drin ist?

Anhand unserer Angaben unter Zutaten und Nährwerte. Diese Werte sind nicht allgemeiner Art und von irgenwoher hier eingegeben; durch die Verordnung für Lebensmittelinformation sind wir gehalten, Zutaten und Nährwerte wie auch Allergene offen zu deklarieren. Mit unserer Volldeklaration gehen wir über die gesetzlichen Vorgaben noch hinaus.

Was mache ich, wenn die Ware oder Verpackung beschädigt sein sollte?

Setzen Sie sich möglichst zeitnah mit uns in Verbindung, telefonisch, per Mail oder Fax, teilen Sie uns mit, was nicht in Ordnung ist, wir finden dann gemeinsam eine schnelle und zufriedenstellende Lösung.

Muss ich zu Hause warten, bis meine Bestellung geliefert wird?

Nein, Sie haben bei Ihrer Bestellung die Möglichkeit, Liefer- und Wohnanschrift separat anzugeben, so können Sie zum Beispiel Ihre Ware auch an Ihren Arbeitsplatz bestellen und dann zum Feierabend mit nach Hause nehmen, achten Sie jedoch auch dort bitte auf einen kühlen Lagerort bei geschlossenem Karton.